St. Fouli mit neuem Trikot und Hauptsponsor


Die Bärnthaler Versand GmbH aus Garching bei München ist neuer Trikotsponsor des FC St. Fouli

Premiere dank Bärnthaler: Das Fouli-Team beim ersten Auftritt im neuen Heimtrikot.
Premiere dank Bärnthaler: Das Fouli-Team beim ersten Auftritt im neuen Heimtrikot.

München/Garching (10.05.2014) - Nach mehreren E-Mails, Gesprächen, Verhandlungen, Entwürfen und einer endlos erscheindenden Wartezeit ist der FC St. Fouli stolz nicht nur ein nagelneues Outfit für den RBL-Viertligisten präsentieren zu können, sondern auch den ersten großen Werbepartner und somit neuen Hauptsponsor vorstellen zu können. Die Bärnthaler Versand GmbH aus Garching bei München, seit 15 Jahren verlässlicher Anbieter von Lagerhaltung, Konfektionierung und Versand, stellt den Foulis einen nagelneuen Trikotsatz der Marke Nike Striker III, bestehend aus Shirts, Shorts und Stutzen. Die Farbgebung wird von dem US-Hersteller als midnight navy und university gold angegeben. Mit Stolz tragen die Fouli-Akteure ab sofort den Bärnthaler-Schriftzug auf der Brust des neuen Home-Jerseys. Die bislang als Allzweckwaffe verwendeten und mittlerweile RBL-Kultstatus besitzenden goldenen Nike Precision Trikots dienen künftig als Ausweich-Outfit.


„Das  ist ein weiterer Meilenstein in unserer Entwicklung und persönlich für mich als Gründungsmitglied ein ganz besonderer Tag“, sagte Fouli-Manager Florian Weiß zur Präsentation von Trikot und Sponsor. „Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir im Spätsommer 2012 unsere ersten Trikots geordert haben. Jetzt haben wir uns optisch noch einmal gesteigert.“


Eine lange Planungszeit mit Rückschlägen, Meetings und einer mehrwöchigen Lieferverzögerung ging dem neuen Fouli-Outfit voraus. „Mehr als ein halbes Jahr haben wir daran gearbeitet“, so Weiß weiter. „Ein herzliches Dankeschön geht an Brigitte Bärnthaler, der Geschäftsführerin, die uns den kompletten Trikotsatz zur Verfügung gestellt und uns ihr Vertrauen geschenkt hat. Ein weiterer Dank geht an meinen Mangement-Kollegen und Bärnthaler-Mitarbeiter Markus Liebner, der die persönlichen Gespräche mit Frau Bärnthaler führte.“


An der Umsetzung des Projektes „Fouli-Trikot 2014“ waren vor allem Florian Weiß, Daniel Schulz, Markus Liebner und Jakob Stumpf beteiligt. Allen Mitwirkenden sei hier, stellvertretend für das gesamte Team und auch von Seiten „Fouli InTeams“, für ihren Einsatz ein großes Dankeschön ausgesprochen. Dank Euch setzt der FC St. Fouli auch weiterhin nicht nur sportlich, sondern auch optisch Maßstäbe in der RBL.